Wenn der Postmann dreimal klingelt…

…war ich wohl nicht schnell genug gewesen. ;) In letzter Zeit pasiert es mir immer häufiger, dass die Post wieder weg ist, sobald ich an der Tür bin, oder ich die Tür öffne und der Postbote schon beim Nachbarn geklingelt hat, oder sogar schon wieder am Gehen ist. Das liegt daran, dass die Post genau dann kommt, wenn ich ein Kind wickel, gerade selbst auf Toilette bin, oder gar unter der Dusche stehe. Ist aber kein Problem. Irgendwie finde die Pakete ihren Weg trotzdem zu mir, auch wenn es notfalls dadurch 1-2 Tage länger dauert.

Diese Woche kam meine Bestellung von Versandapo.de an. Alle 2-3 Monate kaufe ich online eine kleine Grundausstattung an Hygieneartikel für die Kinder. In unserer Kleinstadt gibt es zwar zwei Drogerien (Rossmann und Müller), aber nicht immer ist alles vorrätig. Wenn man noch dazu ein besonderes anspruchsvolles Kind hat, das nur eine bestimmte Zahnpasta oder Zahnbürste akzeptiert, dann ist es manchmal gar nicht so einfach.

Auch wenn man natürlich weiß, was sich im Paket befindet (man hat ja schließlich selbst die Bestellung aufgegeben), ist es jedes Mal wie Weihnachten, wenn ein großes Paket ankommt. Paul war im Kindergarten, aber Katharina war beim Öffnen dabei und staunte nicht schlecht darüber, was Mama gekauft hatte. Sie musste direkt an dem Shampoo und dem Tetesept Badezusatz schnuppern. Von wem sie das bloß hat? :) Erwischt, ich bin nämlich genauso eine Schnuppertante und muss alles beschnüffeln.

Shoppingfreude

Ich habe diesmal ein paar neue Sachen gekauft zum Ausprobieren. Von Tetesept habe ich zum ersten Mal das Schaumbad Wunderland bestellt. Bisher nutzen wir immer einen Badezusatz von Bübchen, daher bin ich gespannt, wie es ist und ob es wirklich den versprochenen Schaum gibt. Paul und Katharina lieben es nämlich den Schaum weg zu pusten, sich damit Bärte ans Kinn zu basteln oder eine Schaumburg zu bauen. Klappt nur leider nicht bei jedem Schaumbad so gut. Übrigens ist es bei Versandapo klasse, dass alles so sorgsam verpackt wird. Alles an Duschbädern war jeweils in einem extra Beutel verpackt. Es ist zwar nichts ausgelaufen, aber wäre es passiert, dann hätte es sich nicht im gesamten Paket verbreitet.

Ach ja, ein Farbwechselbad und ein Zauberfeebad (reicht jeweils für ein Vollbad) von Tetesept muss ebenfalls probiert werden. Das Farbwechselbad wechselt von gelb auf orange (oder umgekehrt?)…lassen wir uns überraschen, wie und ob das klappt. Für Katharina war noch ein Vanilla Kinder Shampoo dabei in der Hoffnung, dass sich die Haare nach dem Baden gleich besser bürsten lassen.

Der Tee-Vorrat von Katharina und Paulchen war ebenfalls so gut wie komplett aufgebraucht, daher habe ich uns wieder ordentlich eingedeckt mit verschiedenen Sorten SIDROGA Tee. Ich kaufe diesen Tee regelmäßig und auch sehr gerne. Schöne Sorten, die nicht nur den Kindern schmecken, sondern auch mir. :)

Ach, Blinky Zahnbürsten hatte ich auch gekauft. Die hatte ich eher aus Neugier gekauft, denn mit knapp 3 Euro sind die nicht gerade günstig. Normalerweise besteht Paul auf seine Elmex Zahnbürsten. Das coole an den Zahnbürsten ist, dass sie rot blinken, genau 3 Minuten und somit die Kinder wissen, wie lange sie putzen müssen. Finden unsere Kinder sogar spannender als die Sanduhr. :) So toll diese sind, wieder kaufen werde ich sie wohl leider nicht mehr, denn bei bald 3 zahnputzenden Kindern sind 2,66 Euro pro Stück nicht gerade wenig.

Vergessen aufzuzählen habe ich noch: Zahnpasta (unschwer auf dem Foto zu erkennen…grins), eine Nagel-Zange für den Herren des Hauses und bunte Pflaster, die man ja immer mal wieder braucht. Das war es jetzt aber wirklich.

Eine ganze Menge Zeug, dass auf jeden Fall eine gewisse Weile reichen sollte. :)

{lang: 'de'}

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>