Paulchens neue Zahnbürsten

Zum Glück hat Paul von Anfang an Spaß am Zähneputzen. Für ihn ist es ein Ritual, auf das er sich freut. Ganz alleine schrubbt er seine kleinen Beißerchen und ist stolz wie Oskar, wenn er anschließend alleine mit dem Becher ausspülen darf. Die bunten Zahnbürsten, die es überall zu kaufen gibt, machen es den Kindern aber auch leicht. Paul hat schon unzählige Modelle durch probiert. Neu war für mich die Firma TePe, die sogar eine eine eigene Website “TePeKids” zum Thema Kinderzahnpflege betreibt. Dort werden die Produkte für die lieben Kleinen genauer vorgestellt. Positiv finde ich die kindgerechte Gestaltung der Website. Eine einfache Menüführung und ein lustiges Maskottchen vermitteln wichtiges Wissen. Besonders hilfreich für Eltern finde ich den Bereich “Frag Anna“. Anna Nilvéus Olofsson, Zahnärztin für Kinderzahnheilkunde, beantwortet eure Fragen ganz individuell und gibt Tipps zur richtigen Zahnpflege.

Die Produktreihe TePe Mini eignet sich dank des schmalen Bürstenkopfes mit extraweichen Borsten schon ab dem 1. Zahn. Der flache Griff ist im Vergleich zu herkömmlichen Zahnbürsten ein wenig gewöhnungsbedürftig, liegt aber äußerst gut in der Kinderhand. Die Bürsten sind farbenfroh mit lustigen Motiven gestaltet. Paul war jedenfalls sofort begeistert und durfte sich direkt für eine der beiden entscheiden. Seine Wahl fiel natürlich auf die “balaue Bürs” (blaue Bürste) im frechen Piraten-Look. Katharina ist noch immer zahnlos, aber sobald der erste Zahn da ist, geht es bei ihr auch los mit dem Putzen und Schrubben.

Paul konnte sofort starten. Das musste man ihm auch nicht zweimal sagen, denn er putzt seinen Zähne immer freiwillig gern. Mit beiden Händen wird der Bürstenstiel umklammert und wehe Papa oder Mama wollen helfen, nein, das geht gar nicht. Der kleine Mann braucht keine Hilfe. Der kleine Bürstenkopf macht sich sehr gut, denn Paul konnte problemlos alle Zähnchen erreichen.

Zur Kontrolle der obligatorische Blick in den Spiegel, damit auch kein einziger Zahn vergessen wird. Puhh, geschafft. Anschließend den Becher in die Hand und ausgespült. Blick zu Papa, Blick zur Mama (die heute komischerweise mit der Kamera im Bad stand)…kurz überlegt und dann ein lautes “nomal” (nochmal).
Die Preise für die TePe Mini Zahnbürsten liegen laut UVP bei 2,32 €, doch gerade online variieren die Preise sehr stark. Zu kaufen gibt es sie in einigen Online-Apotheken bereits ab ca. 1,30 € das Stück. Ein super Schnäppchen, oder nicht?

Für die etwas größeren Kinder, ab ca. 3 Jahren, gibt es Tepe Zoo. In dieser Kategorie finde ich die Motive besonders schön. Paul mag Tiere sehr. Leider muss er sich noch eine Weile gedulden, bis die Löwen-Zahnbürste zum Einsatz kommen kann. Im Vergleich zu TePe Mini, sind diese Bürsten ein wenig größer und die Borsten etwas härter, aber keine Sorge, sie sind wirklich nur minimal “härter”.
Die UVP liegt ebenso bei 2,32 €, doch auch hier lohnt sich das Vergleichen der Preise.

Jugendliche kommen bei Tepe ebenfalls auf ihre Kosten. Die TePe Graphic  Zahnbürsten wurden speziell für Jugendliche entworfen. Totenköpfe, Sportbälle, Ketten oder ein witziges MP3-Player-Design zieren die Bürsten.

Bildquelle: TePe

Doch auch Mama und Papa wurden mit neuen Bürsten versorgt. Seit einiger Zeit nutze ich nun die Tepe Surpreme (rechts im Bild) und mein Mann die TePe Select (links im Bild). Außerdem gibt es von TePe zahlreiche Hilfsmittel für die perfekte Zahnpflege. Ich habe leider eine kleine Mini-Zahnlücke zwischen den vorderen Schneidezähnen und bin somit auf Zahnseide angewiesen. Vor vier Wochen habe ich angefangen die Interdentalbürsten von TePe, zur Reinigung der Zahnzwischenräume, zu verwenden. Dazu aber mehr in einem eigenen Bericht.

{lang: 'de'}

Kommentar “Paulchens neue Zahnbürsten

  1. Hey,

    einen tollen Bericht hast du/habt ihr geschrieben…Ich habe direkt eine Zahnbürste für Jeremy bestellt…Er putzt leider nicht soo gern seine Zähne..Vielleicht klappt das ja so besser…

    Lg caro

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>