Paulchens kleine Welt

Matratzensport macht Spaß

Bei der Überschrift denkt ihr sicherlich an das Eine, aber nein, da kann ich euch beruhigen. Wir sind anständig und würden so etwas niemals nicht tun. Ehrlich, ich schwöre! ;)

Das Familienbett ist bei uns nicht nur eine reine Schlafstätte, sondern viel mehr. Tagsüber kuscheln wir uns alle gemeinsam darauf und während ich Katharina rechts im Arm halte und Paul links, lesen wir die unterschiedlichsten Kinderbücher. Ganz aktuell ist momentan das Buch “Ein Baby für uns alle” (Ravensburger Verlag), dass uns eine liebe Freundin geschenkt hat. Mehrfach am Tag muss ich die Geschichte vorlesen und den Kindern erklären, dass es bis zur Geburt unseres Babys im Dezember noch lange dauert.

Vorhin kam Paul aufgeregt angerannt und sagte zu mir:

“Mama, in deinem Bauch wächst ein Baby. Da muss ich aufpassen und darf nicht drauf hüpfen. Nun muss das Baby schön wachsen und dann kommt es aus Mamas Loch raus, wenn es groß genug ist!”

Wie bitte? Was sagte er da? Auf meine Nachfrage, was er genau meinte, hob er mein T-Shirt an und zeigte auf meinen Bauchnabel. Ich konnte mir das Lachen einfach nicht verkneifen. Paul schaute mich verduzt mit großen Augen an, denn er konnte einfach nicht verstehen, warum ich lauthals lachen musste. Ich wollte ihn nicht völlig unwissend lassen, schnappte mir also Paulchen an der Hand und das bereits weiter oben erwähnte Buch. Wir machten es uns erneut auf dem Bett bequem und blätterten zu der Stelle, bei der es die Erklärung dafür gab, wie die Babys “wirklich geboren” werden.

Ach, so geht das. Das Baby kommt aus Mamas Popo!” sprach er aus voller Überzeugung. Nun war es um mich geschehen, ich konnte nicht mehr und musste so laut lachen, dass mir anschließend der Bauch wehtat. Ein kleines Tränchen musste ich mir auch wegwischen. Genug von dem brisanten Thema. Das mit der genauen Aufklärung werden wir noch um ein paar Jährchen verschieben. ;)

Nach dem Lachanfall erklärte ich das Bett zum Trampolin. Einige werden jetzt sicher mit dem Kopf schütteln, aber bei uns ist es erlaubt im großen Bett zu hüpfen und zu toben. Vom Nachtschränkchen aus wird froschähnlich auf die weiche Matratze gesprungen. Wie ihr seht, ist das für die Kinder mit jeder Menge Spaß verbunden.

Kleiner Hüpfefrosch

Und wenn es doch irgendwann soweit kommen sollte und die Matratze hinüber ist, dann gibt es eben zu Weihnachten eine neue. Die Kinder würden sich sogar sehr über ein solches Geschenk freuen. Die verschiedenen Matratzen Marken auf einem Blick hier anzusehen kann jedenfalls nicht schaden.

{lang: 'de'}

 Das bin ich - Franzi, 24 Jahre jung und die Mama von Katharina und Paul. Außerdem bin ich Tragemama, Stillmama, Organisationstalent, Familienbett-Befürworterin und schreibe seit Januar 2010 in diesem Blog über unseren alltäglichen Wahnsinn mit zwei kleinen Schlafräubern.


Schlagwörter: , , ,

Geschrieben am 14.06.2012 um 20:37 von Franzi - Paul

  • Manuela W

    Himmel, warn einen doch mal vor *looool* lachtränen weg wischt. Ich kann nicht mehr vor lachen. Wie niedlich :D

  • Anonymous

     Ha ha wie cool, dass nicht nur wir so freizügig mit unserer Schlafstätte sind, da macht sogar der Papa Purzelbäume drauf, ganz zur Freude der kleinen Dame. Sollte mir den Matratzenlink deshalb wohl auch mal anschauen :D LG

  • Bibilotta

    Wie klasse…jaja….mamas loch…*haumichweg*…einfach nur super die lieben kleinen…da kann man schon so manch ein Lachtränchen verdrucken ;)

    Schön geschrieben euer Matratzenerlebniss ;)

  • Franzi

    Und ich bin übrigens extrem froh, dass Paul das nicht in der Öffentlichkeit gebracht hat. ;) Aber was noch nicht ist, das kann ja noch werden… hihi 

  • http://tragetuch.org/ Angie

    Das ist aber ja auch ein schweres Thema! Ich kann selbst manchmal kaum glauben das sich ein ganzes Menschenkind in meinem Bauch entwickelt hat und ich es dann auch noch geboren habe…
    Es bleibt schon so was wie ein unglaubliches Wunder…


Aktion Alltag Auslosung Baby Bloggeraktion Buch Emeibaby Familienleben Geschenkidee Gewinnspiel Gutscheine Holzspielzeug individuell Katharina Kinder Kinderbuch Kindergarten Kindergeburtstag Kindermode Kinderschuhe Kinderwagen Kinderzimmer Marlene Nähen Nähwerke Paul personalisiert Post Probenähen Produkttest Schuhe Schwangerschaft Shopvorstellung Sparen Spartipp spartoo Spielzeug Sport Stillen Testbericht Tragetuch Urlaub Weihnachten Wichteln Wochenende