Endlich wird es wieder bunt im Kleiderschrank

Der Winter ist überstanden und kaum locken die ersten Sonnenstrahlen wird Frau hibbelig. “Ich habe nichts zum Anziehen!”, bei diesem Satz verdrehen Männer sofort die Augen, denn unser Leid wollen und können sie wahrscheinlich gar nicht verstehen.

Jedes Jahr im Herbst fange ich damit an, den Kleiderschrank auszumisten und mich von dem ein oder anderen Teil zu trennen. Es ist schon erschreckend, wenn man plötzlich doppelt so viel Platz hat als zuvor. Im Frühjahr steht man dann vor einem großen Problem. Die Wintersachen werden verstaut und plötzlich herrscht gähnende Leere im Kleiderschrank. Liebe Männerwelt, glaubt mir, wir Frauen übertreiben (meistens) nicht.

Gähnende Leere im Kleiderschrank

Ich freue mich jedes Jahr auf den März, denn das ist die Zeit in der die neuen Frühjahrs- und Sommerkollektionen erscheinen. Sämtliche Grau- und Brauntöne weichen aus den Regalen. Frische Farben, wie zum Beispiel Grün und Gelb, vertreiben die letzten Gedanken an den Winter. Ein Grund mehr sämtliche Onlineshops auf den Kopf zu stellen und seinen Schrank mit neuen Kleidungsstücken wieder zu füllen.

Da so eine Shopping-Tour nicht gerade Geldbeutel-freundlich ist, sollte man sich vorher über Rabattgutscheine für online Versandhäuser erkundigen. Das mag vielleicht auf den ersten Blick etwas mühsam klingen, ist es aber nicht. Gutscheine sind schnell gefunden und mit ihnen lässt sich nicht nur ein bisschen, sondern eine ganze Menge sparen. Als Neukunde hat man eigentlich die besten Karten, denn ein Sofortrabatt von 10,00 – 15,00 € ist keine Seltenheit. Bei größeren Bestellungen lohnen sich dann Prozente. Ein Rabattgutschein in Höhe von 10 % klingt zunächst nicht gerade viel. Man sollte aber bedenken, dass das bei einem Einkaufswert von 200,00 € immerhin 20,00 € sind, die man spart. 20,00 €, die kann man sich für einen netten Kinobesuch zur Seite legen, oder für den ersten Besuch im Eiscafè. Mir würde schon etwas Schönes für das gesparte Geld einfallen.

Besonders gerne (und leider viel zu oft) bestelle ich bei bekannten Versandhäusern. Bei Baur.de sparen ist kinderleicht. Gelegentlich gibt es sogar Aktionscodes, mit denen man ein Geschenk zu seiner Bestellung erhält. Im letzten Jahr gab es u.a. eine Kette und ein Armband von ESPRIT gratis. Darüber hatte ich mich riesig gefreut, denn vor allem die Kette sah wunderschön aus.

Was sich auch momentan lohnt sind die vielen Sale-Angebote. Lohnenswert sind vor allem der Heine Sale und der Otto Sale. Wer glaubt im Sale gibt es nur Ramsch, der irrt gewaltig. Oft finden sich neben unbekannten Labels viele Markenartikel, die extrem reduziert wurden. Neulich habe ich mir eine blaue Übergangsjacke für 24,99 € gekauft, die von 119,00 € gesenkt wurde. Das nenne ich ein richtiges Schäppchen.

Aber nicht nur Mode wandert aktuell über den online Ladentisch, auch die erste Oster-Deko habe ich schon gekauft. Neben ein paar süßen Küken und Schmetterlingen, habe ich einn paar Osterhasen mit langen Stoffohren im Neckermann Shop entdeckt. Wer kann da nur widerstehen? Ich nicht. Auch wenn mein Mann die Figuren kitschig findet, das ist mir egal. Zu Ostern und Weihnachten darf die Deko im Haus ruhig ein wenig kitschig und bunt sein. Oder was meint ihr?

{lang: 'de'}

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>