Eine neue Babyausstattung muss her

Sicherlich habt ihr es schon längst mitbekommen, dass wir unverhofft noh einmal Eltern werden. Bitte nicht falsch verstehen, denn unverhofft bedeutet nicht unerwünscht. Wir freuen uns sehr auf das Baby und ich hibbel schon dem Dezember entgegen. Momentan kann ich es mir noch gar nicht vorstellen, wie es wohl sein wird mit drei kleinen Kinder.

Ein Baby und zwei Kleinkinder, schaffen wir das? Und ob wir das schaffen werden, schließlich haben wir bisher alles gemeistert. Als Katharina unterwegs war habe ich mir auch oft Gedanken gemacht und hatte Panik, dass ich völlig überfordert sein könnte. Letztendlich war die Umstellung völlig unkompliziert, denn Paul ist ein großartiger Bruder und auch Katharina hat es uns sehr einfach gemacht.
Okay, inzwischen muss ich gestehen, dass es Tage gibt, die wirklich anstrengend sind. Es wird sich um das Spielzeug gestritten, jeder möchte zuerst dran sein und beide entdecken gerade gleichzeitig, was es bedeutet seinen Dickkopf durchsetzen zu wollen. Aber soll ich euch etwas sagen? Die beiden können noch so launisch sein, sie sind unser Glück, unser Leben. Es ist unvorstellbar, dass man jemanden so bedingungslos und undendlich sehr lieben kann, wie die eigenen Kinder.

Man wächst an seinen Aufgaben!”, das ist nicht nur ein altkluger Spruch, sondern spiegelt genau das wieder, wenn ein Geschwisterchen unterwegs ist. Ich mach mir diesmal gar keine Gedanken, denn ich weiß, dass sich das Familienleben nach der Geburt schnell einspielen wird. Wir machen uns keinen Streß und lassen es auf uns zukommen.

Aber zurück zum eigentlichen Thema. :) Das Lustige war ja bei uns, dass ich Anfang des Jahres sämtliche Babysachen verschenkt bzw. verkauft hatte (war ja nicht so geplant) und wir nun wirklich alles neu kaufen müssen. Ganz oben auf der Wunschliste stehen ein neues Tragetuch (Katharina habe ich das erste halbe Jahr ausschließlich getragen), eine Federwiege und natürlich auch viele, viele Anziehsachen für das Würmchen.
Der Papa meinte schon, dass mir das mit Sicherheit gelegen kommt, weil ich nochmal dem Babyshopping verfallen darf. Damit hat er sogar ausnahmsweise mal Recht. ;) Die winzigen Sachen sind einfach zu niedlich und das Angebot, gerade im Internet, ist überwältigend.

Ich bin sogar schon schwach geworden und habe ein hübsches und neutrales Baby-Outfit in einer neutralen Farbe ergattert. Die Sachen von Leoz sind absolut empfehlenswert. Der Stoff ist kuschelweich und schön warm, perfekt für unser Dezember-Wunder.

Ich habe selten Babykleidung in einer solchen hochwertigen Qualität gesehen. Auch wenn die Sachen recht teuer sind, sie sind jeden Cent wert und ich bin jetzt schon verliebt in die Teile. Das sind nämlich solche Sachen, die man später an seine eigenen Kinder weitergibt, wenn diese selbst Eltern werden.

Ein Anfang ist somit gemacht, aber in den nächsten Monaten wird noch eine Menge folgen. Wie ich mich kenne, werde ich das Meiste allerdings über das Internet kaufen, denn zum Einen ist die Auswahl größer (Kleinstadt lässt grüßen) und zum Anderen kann man eine Menge sparen. Wer freut sich nicht, wenn er bei der Babyausstattung sparen kann? Preise vergleichen lohnt sich im Internet nämlich sehr!

{lang: 'de'}

7 Kommentare “Eine neue Babyausstattung muss her

  1. Das sieht hübsch aus. Ich werde ja im Oktober erneut Oma und auch ich hibbele schon *gg. Während ich ja auf ein weitere Mädchen tippe, ist schwiegertochter sicher, es würde ein Junge werden. Da wäre was neutrales schon toll, aber wie Du schon sagst, eher schwer was schönes zu bekommen. 
    Alles Gute für Dich
    ChrisTa

    •  Danke Christa, das ist nett von dir. :)

      Ich wette, Oma zu werden ist auch immer wieder aufregend. Das stelle ich mir jedenfalls auch sehr spannend vor aus dieser Sichtweise zu hibbeln. :)

      Das mit den Sachen ist wirklich schwierig. Entweder alles Rosa, oder Blau. Findet man dann farblich doch etwas Neutrales in Weiß, dann lacht einem auf der Vorderseite ein dicker Einhorn-Druck mit Glitzer-Effekten an. ;)

  2. Ooooh… das Outfit ist ja mal total süß! <3
    Obwohl es mit den Schleifchen auch schon fast wieder eher mädchenhaft ist. Aber bei so nem winzig kleinem Würmchen fände ich das auch nicht schlimm. Freue mich schon auf ein Foto von dem Outfit mit Model! ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>