Paulchens kleine Welt

Der kleine Unterschied…

Heute nach meinem Feierabend war ich mal wieder im Supermarkt. Wie gewöhnlich war mein Einkaufszettel nur mit dem Nötigsten gefüllt und ich hielt mich ran, um nicht den Bus zu verpassen und die schweren Tüten bei den tropischen Temperaturen von heute zu Fuß nach hause tragen zu müssen. Leider endete mein perfekt getimter Einkauf an der Kasse. Genauer gesagt etwa sieben Meter VOR der Kasse. Denn ungefähr da endete die Schlange der Wartenden, die vor mir den Weg dorthin gefunden hatten. Lustige Feststellung: Frauen und gemeinsam einkaufende Paare hatten erheblich mehr im Einkaufswagen als allein shoppende Männer. Schlussfolgerung Nr. 1: Zwei Personen brauchen ja auch sicher mehr Zeug als einer alleine. Schon klar. Aber wie hoch ist schon die Wahrscheinlichkeit, dass alle Solo-Shopper nur für sich allein einkauften und nicht – wie ich – den Familienbedarf der nächsten Tage besorgten? Daraus folgt Schlussfolgerung Nr. 2: Männer kaufen eher streng nach Liste, um den Einkauf schnell hinter sich zu bringen. Frauen kaufen “nach Gefühl”, wobei letztlich mehr im Wagen landet. Ich ertappe beispielsweise meine Frau besonders häufig dabei, wie sie die Tchibo Angebote im eigens dafür errichteten Regal begutachtet. (Auch wenn sie gestern genauso lange vor genau dem selben Regal genau die selben Produkte studiert hat…)

Kurze Unterbrechung für eine Mutmaßung meinerseits:
Bist du eine Frau wirst du nun den Kopf schütteln und mich des Schubladendenkens verdächtigen. Tief in deinem inneren WEISST du aber, dass ich Recht habe…
Bist du ein Mann wirst du wissend nicken und im Kopf nochmal durchgehen, was ihr beim letzten gemeinsamen Einkauf alles gekauft, aber nicht zwingend gebraucht habt…
Bist du MEINE Frau und liest das werde ich an deinem Gesichtsausdruck die Schwere meiner “Strafe” für dieses Outing nur grob erahnen können… :D

Warum schreibe ich sowas? Vermutlich weil mich die brennende Sonne auf dem Weg nach hause zu lange gekocht hat. Die geografischen Bedingungen des Heimwegs vom Supermarkt in Verbindung mit dem Gewicht der beiden vollen Einkaufstüten und der Schwerkraft, die mich besagtes Gewicht erst richtig spüren ließ, gaben mir den Rest. Der Weg nach hause geht ausnahmslos bergauf. Unter normalen Umständen stört mich das nicht, da der einzige zu überwindende Höhenunterschied die eine Stufe des Busses ist, der mich bis fast vor die Haustür bringt…

Unter normalen Umständen gehe ich sogar gern einkaufen, vor allem wenn die ganze Familie dabei ist. Dann machen wir vorher gemeinsam eine Liste und nutzen die zahlreichen Prospekte der Supermärkte für die Suche nach Sonderangeboten. Daran beteiligen sich sogar die Kinder. Nicht direkt an der Schnäppchensuche, aber am Blättern, Zerknittern und Zerreißen der bereits “gesichteten” Prospekte. Im Supermarkt dann wollen beide am liebsten zu Fuß zwischen den vielen Regalen herumflitzen. Aber meist sitzt die Maus dann im Einkaufswagen und untersucht die Produkte, die ich (unserer Liste folgend) in den Wagen packe, während Paul im Joolz sitzt und kommentiert, was wir alles unbedingt noch “brauchen”. Das Meiste davon ist Süßkram. “Papa, wir müssen Nutella kaufen.” “Papa, Kakao musst du doch noch mitnehmen.” Und der Klassiker: “Papa, der Paul möchte ein Überraschungsei haben.” Wenn ich mit der Liste durch bin suche ich meine zwischenzeitlich “verschollene” Frau. Wo? Na beim Tchibo-Regal…

{lang: 'de'}

 Ich bin Jörg, Baujahr '77. Wenn ich nicht im Büro sitze bin ich Vollzeit-Papa von Paul, Katharina und Marlene.


Schlagwörter: , , ,

Geschrieben am 19.06.2012 um 6:44 von Papa - Dies & Das,Mama,Papa

  • http://tanjastestwelt.de/ Tanja Bumb

    So ähnlich läuft das bei uns auch ab, nur dass mein Mann die Süßwaren einkauft, wenn er alleine geht :)
    P.S.: Das Tschibo-Regal ist toll. Da könnte ich auch jede Woche etwas finden, aber ich finde die Preise da teilweise etwas teuer.

  • http://www.facebook.com/people/Anna-Göbel/100002089810979 Anna Göbel

    Mein Freund wird auch immer heimlich schneller, wenn wir am Tchibo Regal vorbeigehen, in der Hoffnung, dass ich es übersehen – aber nix da :D

  • http://www.sandras-testblog.de/ Sandra

    Oh ich schau da auch immer wieder gerne. Aber der Onlineshop ist auch böse. Hab da nämlich gestern erst was bestellt :D


Aktion Alltag Auslosung Baby Bloggeraktion Buch Emeibaby Familienleben Geschenkidee Gewinnspiel Gutscheine Holzspielzeug individuell Katharina Kinder Kinderbuch Kindergarten Kindergeburtstag Kindermode Kinderschuhe Kinderwagen Kinderzimmer Marlene Nähen Nähwerke Paul personalisiert Post Probenähen Produkttest Schuhe Schwangerschaft Shopvorstellung Sparen Spartipp spartoo Spielzeug Sport Stillen Testbericht Tragetuch Urlaub Weihnachten Wichteln Wochenende